Alles über Wikipedia » Glossar: Wikipedia-Jargon für Anfänger

Aus Wikimedia Deutschland
Wechseln zu: Navigation, Suche



Administrator (kurz Admin) Autor, der von der Mitarbeitergemeinschaft mit erweiterten Rechten ausgestattet wurde (Artikel löschen, Benutzer sperren, Artikel schützen); Administratoren werden in Wahlen (Adminkandidaturen) bestimmt, bei denen mindestens zwei Drittel Zustimmung erfolgen muss; Administratoren stehen nicht über anderen Autoren.


Account siehe Benutzerkonto.


AGF »Assume good faith«: die Annahme, dass das Gegenüber in guter Absicht agiert.


Artikelnamensraum wichtigster Namensraum von Wikipedia, in dem die eigentlichen Artikel gesammelt sind; er hat keinen besonderen »Vorsatz« (siehe: Namensraum).


Artikelschutz Sperrung eines Artikels, damit er nicht weiter bearbeitet werden kann; möglich sind Halbsperren (nur gegen nicht angemeldete Benutzer) und ganze Sperren (die alle Mitarbeiter betreffen, nur Administratoren dürfen unter bestimmten Voraussetzungen Änderungen vornehmen); erfolgt oft bei Spam oder Edit-Wars.


Babel (auch Babel-Baustein oder Babel-Liste) kleine rechteckige Graphiken, die bestimmte Kenntnisse eines Benutzers anzeigen; ursprünglich für Sprachkenntnisse eingeführt, lassen sich inzwischen fast alle Lebensbereiche durch Babel-Bausteine symbolisieren.


Bapperl Textbausteine, die zumeist auf eine Artikelauszeichnung hinweisen; seltener die Bezeichnung für andere Textbausteine.


Baustein siehe Textbaustein.


Begriffsklärung Seite, die keinen Artikel enthält, sondern Hinweise auf verschiedene Artikel, die dasselbe Lemma haben; häufig werden solche Lemmata mit Klammerzusätzen unterschieden.


Benutzerkonto Angemeldete Benutzer haben ein Passwort für ihr Benutzerkonto, erhalten eine eigene Diskussionsseite, können bei entsprechender Stimmberechtigung an Abstimmungen teilnehmen und haben die Möglichkeit, eine Beobachtungsliste zu pflegen.


Benutzersperre, Benutzersperrung Bei Missachtung der Grundprinzipien kann der Zugang zu Benutzerkonten zeitweise oder dauerhaft unterbunden werden.


Beobachtungsliste Angemeldete Benutzer können Artikel auf ihre Beobachtungsliste setzen und damit Veränderungen an diesen Artikeln leichter überblicken; jede Veränderung erscheint in dieser Liste.


Bestätigter Benutzer Seit mindestens vier Tagen angemeldetes Benutzerkonto, das unter anderem halbgeschützte Seiten bearbeiten und Bilder hochladen darf.


BNS (Bitte nicht stören) Aufforderung, andere Benutzer nicht durch Eigensinn oder anderes negatives Verhalten zu behindern, was im Extremfall zu einer Benutzersperre führen kann.


Bot (von Roboter) Programm, das automatisch bestimmte Aufgaben ausführt.


Bürokrat Administrator mit dem Recht, anderen Mitarbeitern Rechte zu verleihen (Administratoren-Rechte, Bot-Rechte) und Benutzer umzubenennen.


CheckUser Administrator, der mit dem Recht ausgestattet wurde, zu überprüfen, ob angemeldete Mitarbeiter unrechtmäßig mehrfache Benutzerkonten zugleich unterhalten; dazu können sie als Einzige die IP-Daten angemeldeter Benutzer einsehen; aufgrund des Datenschutzes ist dies eine der verantwortungsvollsten Funktionen innerhalb der Gemeinschaft.


Commons siehe Wikimedia Commons.


Community die Gemeinschaft der freiwilligen Wikipedia-Mitarbeiter.


Edit jeder Eingriff, der zu einer gespeicherten Änderung auf einer Wikipedia-Seite führt; zum Beispiel Bearbeitung, Löschung.


Edit-War Auseinandersetzung von zwei oder mehr Autoren über zwei Versionen eines Artikels, von denen die eine immer wieder entgegen der anderen verfasst wird.


Eingangskontrolle Überprüfung der neuesten Bearbeitungen an den Wikipedia-Seiten.


Erikativ nach Erika Fuchs, der langjährigen Übersetzerin der Micky-Maus-Comics. Viele besonders schöne Inflektive, zum Beispiel »seufz« und »stöhn«, stammen von ihr, weshalb man den Inflektiv manchmal auch scherzhaft Erikativ nennt.


Exklusionist, Exkludist Wikipedia-Autor, der für strenge Kriterien in Fragen der enzyklopädischen Relevanz eintritt.


Exzellenter Artikel in einer Wahl ausgezeichneter Artikel; höchstes Qualitätsprädikat innerhalb von Wikipedia.


Fake Fälschung, meist in Bezug auf Artikel, die völlig falsche oder nicht existente Dinge abbilden.


Fancruft, Fangeschwurbel meist nur auf Primärliteratur basierende Darstellung von Inhalten, die nur für Fans von Interesse sind und meist gegen Grundsätze wie das Verbot der Theoriefindung und den Neutralen Standpunkt verstoßen.


Foundation siehe Wikimedia Foundation.


Geschwurbel unverständliche, realitätsferne, inhaltsleere oder ideologische Aussagen.


Inklusionist, Inkludist Wikipedia-Autor, der für weniger strenge Kriterien in Fragen der enzyklopädischen Relevanz eintritt.


Interwiki-Link Verlinkung zwischen Artikeln verschiedener Sprachversionen zum gleichen Thema.


IP, IPler zunächst eine Internetadresse, die auf dem Internetprotokoll basiert; in Wikipedia Ausdruck für Mitarbeiter, die nicht angemeldet und damit quasi anonym sind.


Kategorien Ordnungskriterien, nach denen thematisch verwandte Artikel in Wikipedia geordnet werden; befinden sich am untersten Ende der Artikel.


Klarname Benutzername, der mit dem echten Namen des Wikipedia-Autors identisch ist.


Konventionen Normen, die sich herausgebildet haben, um bestimmte wiederkehrende Aspekte vereinheitlichend zu regeln; etwa die Namenskonventionen für die Schreibweise von Namen oder die Datumskonventionen für die einheitliche Wiedergabe von Daten.


Kurier zentrales Nachrichtenportal von Wikipedia, in dem Neuigkeiten mit Wikipedia- Bezug veröffentlicht werden (http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Kurier).


Lemma (Plural:Lemmata) Titel eines enzyklopädischen Artikels.


Lesenswerter Artikel in einer Wahl ausgezeichneter Artikel, zweithöchstes Qualitätsprädikat innerhalb von Wikipedia nach den exzellenten Artikeln Löschantrag A ntrag auf Löschung eines Artikels oder einer anderen Wikipedia-Seite, der in der Löschdiskussion erörtert wird.


Löschdiskussion Ort zur Diskussion der Löschanträge; wird wegen des oftmals rauen Umgangstons auch als »Löschhölle« bezeichnet.

Löschhölle siehe Löschdiskussion.


MediaWiki frei verfügbare Verwaltungssoftware für Inhalte in Form eines Wiki-Systems, für die Wikipedia entwickelt, aber mittlerweile auch darüber hinaus weit verbreitet.


Meinungsbild verbindliche Umfrage unter den stimmberechtigten Mitarbeitern.


Mentorenprogramm Initiative, bei der neue Mitarbeiter durch erfahrene Autoren unterstützt werden.


Meta Themenbereiche, die sich um organisatorische Fragen kümmern, doch keinen direkten Einfluss auf die Arbeit an Artikeln haben; das zentrale Organisationswiki der Wikimedia Foundation heißt »Meta-Wiki«.


Monobook Name eines graphischen Layouts (»Skin«) für Wikipedia sowie die Dateien, aus denen es besteht; bis 2010 lange das vorherrschende und voreingestellte Layout.


Namensraum Wikipedia ist in mehrere Ebenen unterteilt; neben den eigentlichen Artikeln (Artikelnamensraum) gibt es weitere Namensräume, so unter anderem für die Organisation (Wikipedia-Namensraum), die Hilfe (Hilfe-Namensraum), Bilder und andere Dateien (Dateien-Namensraum).


Neutral Point of View (auch NPOV) siehe Neutraler Standpunkt.


Neutraler Standpunkt eines der Grundprinzipien von Wikipedia, dem zufolge Artikel in neutraler Weise verfasst und nicht als Propagandaplattform für bestimmte Meinungen benutzt werden sollen.


Newbie Neuling.


Nick Benutzername.


NPOV siehe Neutraler Standpunkt.


Oma, Oma-Test, omatauglich Abkürzung für »ohne mindeste Ahnung«; Überprüfung, ob ein Text auch für Laien verständlich ist.


Original Research eigene Erkenntnis, (Forschungs)Leistung, nicht auf veröffentlichter Literatur beruhend.


OTRS siehe Support-Team.


Oversight(er) Diese Administratoren sind in der Lage, Beiträge, die beleidigend, ehrverletzend oder unwahr, kurzum schwer beleidigend sind, so zu verbergen, dass selbst Administratoren sie nicht mehr einsehen können; Beiträge dauerhaft aus den Datenbanken zu löschen ist allerdings nur den Software-Entwicklern möglich.


PA Persönlicher Angriff, Beleidigung.


PND Personennamendatei der Deutschen Nationalbibliothek, die in einen Großteil der biographischen Artikel eingebunden ist.


Portal zentraler Einstieg in Wikipedia zu einem bestimmten Themenbereich.


POV »Point of View«, das Gegenteil des NPOV.


Projekt meint sowohl Wikipedia als Ganzes als auch einzelne, spezielle thematische Projekte innerhalb von Wikipedia, die als »WikiProjekt« firmieren.


Quelle Herkunftsort von Informationen; Übersetzung des englischen »source«, jedoch im Deutschen problematisch, da vor allem in der Geschichtswissenschaft Originalzeugnisse als Quellen bezeichnet werden.


Quelltext Text, dem eine Wikipedia-Seite zugrunde liegt und in dem Befehle wie zum Beispiel die beiden eckigen Klammern für interne Verweise erscheinen.


Qualitätssicherung Funktionsseite, auf der versucht wird, schlechte Artikel zu verbessern; auch manche Redaktionen haben eigene Qualitätssicherungen.


RC, RC’ler siehe Eingangskontrolle.


Recent Changes siehe Eingangskontrolle.


Redaktion anders als bei Projekten und Portalen der Versuch des engeren Zusammenschlusses von Wikipedia-Autoren eines zumeist größeren Themenbereiches, um diesen gezielt und gemeinsam verbessern zu können sowie Kriterien und Regeln dafür einzuführen.


Redirect siehe Weiterleitung.


Relevanz die enzyklopädische Bedeutung eines Themas und damit des dazugehörigen Artikels.


Relevanzkriterien im Laufe der Zeit entstandene Kriterien, die eine enzyklopädische Relevanz festlegen, ohne dass weitere Diskussionen – etwa bei den Löschkandidaten – nötig wären.


revertieren, revert Zurücksetzen einer Bearbeitung (Edit), meist wegen Vandalismus oder Bezweiflung der Korrektheit, häufig Ausgangspunkt von Edit-Wars.


Schiedsgericht Institution von Wikipedia, die als oberste Berufungsinstanz fungiert.


Schnelllöschantrag Antrag, einen Artikel ohne längere Diskussion auf der Seite der Löschkandidaten sofort zu löschen; meist wegen Vandalismus oder völlig fehlender Qualität.


Schwesterprojekt alle Projekte von Wikimedia, die keine Wikipedias sind (Wikimedia Commons, Wiktionary, Wikiquote, Wikisource, Wikinews, Wikibooks, Wikiversity, Wikispecies, Meta-Wiki); vereinzelt auch für Wikipedias in anderen Sprachen oder Freie Projekte neben denen von Wikimedia (Open StreetMap, Mozilla, Linux, Open Office etc.).


Selbstdarsteller Personen oder Gruppen, die einen Artikel über sich selbst anlegen oder bearbeiten bzw. Werbung für die eigene Person, das eigene Unternehmen oder Produkt betreiben Sichter Mitarbeiter, der Versionen von Artikeln mit dem Vermerk »gesichtet« markieren kann.


Signatur virtuelle Unterschrift; in Wikipedia samt einem Zeitstempel durch vier Tilden (Marcus Cyron 17:37, 4. Apr. 2011 (UTC )) erzeugt.


Single-User-Login die Möglichkeit, sich mit einem Benutzerkonto in allen Projekten von Wikimedia »global« anzumelden.


Socke, Sockenpuppe Zweitbenutzerkonto eines Autors; problematisch, wenn es missbräuchlich eingesetzt wird.


Spam Artikel oder andere Beiträge, die reinen Werbezwecken dienen.


Sperre siehe Benutzersperre oder Artikelschutz.


Spezialseiten Seiten, deren Inhalte von der Wikipedia-Software automatisch generiert werden; mittlerweile mehr als 100.


Stimmberechtigt, Stimmberechtigung Mitarbeiter, der die Voraussetzungen erfüllt, an Wahlen und Abstimmungen teilzunehmen, zumeist wird eine bestimmte Dauer und eine bestimmte Menge von Mitarbeit vorausgesetzt.


Stub sehr kurzer Artikel, Stummel-Artikel.


SUL siehe Single-User-Login.


Support-Team Gruppe von Freiwilligen, die E-Mail-Anfragen zu den verschiedenen Wikimedia-Projekten bearbeiten.


Textbausteine Kästen mit jeweils einem Hinweis, die in Artikel gestellt werden können (Hinweis zu Urheberrechtsverletzungen, Löschanträge etc.).


Theoriefindung, Theoriebildung siehe Original Research.


Troll vermeintlicher Wikipedia-Autor, der seine Mitarbeit ganz oder weitestgehend auf Provokationen beschränkt.


Vandale, Vandalismus vorsätzliche Schädigung von Artikeln oder anderen Inhalten; zum Beispiel durch Einfügen von Kraftausdrücken.


Vorlage Seite, die sich als Textbaustein verwenden lässt; vorgefertigter Text, der zur Weiternutzung in Artikel eingefügt wird.


Weiterleitung Form der internen Verlinkung, nämlich die automatische Weiterleitung von einem Artikelnamen zu einem anderen.


Wiki Softwaretyp, bei dem die Nutzer Texte nicht nur lesen (wie auf normalen Web-Seiten), sondern selbst ändern können; Verkörperung der ursprünglichen Idee des World Wide Web, die fälschlicherweise unter der Bezeichnung »Web 2.0« firmiert.


wikifizieren, Wikifizierung einen Artikel in die für Wikipedia übliche Form bringen, etwa indem interne Verlinkungen oder Kategorien hinzugefügt werden.


Wikimedia siehe Wikimedia Foundation.


Wikimedia Foundation Stiftung, Betreiber von Wikipedia und ihren Schwesterprojekten.


Wikimedia Commons Schwesterprojekt von Wikipedia; zentrale Sammlung von Dateien für alle Wikimedia-Projekte und (bei entsprechender technischer und lizenzrechtlicher Voraussetzung) auch anderer MediaWikis; enthält Millionen von frei lizenzierten Bildern, Videos und andere Dateien.


Wikipedianer Eigen- und zum Teil auch Fremdbezeichnung für die aktiven, freiwilligen Mitarbeiter von Wikipedia.


WikiProjekt siehe Projekt.


Wikiquette Benimmregeln von Wikipedia, basierend auf den Benimmregeln des Internets (»Netiquette«).