Wikipedia-Schulprojekt: Referenten sind einsatzbereit

Aus Wikimedia Deutschland
Wechseln zu: Navigation, Suche


Wikipedia LogoWikipedia – wohl kaum ein Stichwort polarisiert im Zusammenhang mit schulischen Inhalten und dem Internet mehr als die freie Online-Enzyklopädie. Das Projekt wirft viele Fragen auf und der Aufklärungs- wie Beratungsbedarf zum Thema ist bei Lehrern wie Schülern hoch. Medienkompetenz, Quellenkritik und Social Media sind wichtige Stichworte in diesem Zusammenhang. Aber wie ist es eigentlich um die Qualität des Projektes bestellt? Welche Regeln liegen der Wikipedia zugrunde, welche Ansprüche stellen die Mitarbeiter des Projektes an ihre Arbeit? Wie weit kann man den Artikeln vertrauen? Wie können Schüler mit der Wikipedia lernen und arbeiten? Vor allem aber: wie funktioniert Wikipedia eigentlich?

Mit dem Schulprojekt nimmt sich Wikimedia Deutschland dieser Fragen seit einigen Jahren an. Es zählt zu unseren Aufgaben, den kritischen Blick auf das bereitgestellte Informationsangebot zu schärfen.

2. Schulprojekt-Camp – Weitere Referenten gesucht

Im Juli hatten wir zum Schulprojekt-Camp ins Linuxhotel nach Essen geladen. Dort haben wir mit freiwilligen Referenten Grundlagen für standardisierte Schulungsmaterialien diskutiert und erarbeitet. Das Netzwerk an Referenten setzt sich zusammen aus aktiven Wikipedianern und erfahrenen Medienpädagogen und vereint somit viele praktische und theoretische Erfahrungen aus beiden Gebieten. Im Vereinswiki arbeiten die Referenten nun kollaborativ weiter an den Materialien und Präsentationen. Mit dem aktuellen Schuljahr entsenden wir Referenten an Schulen und Medienzentren, um Lehrer und Schüler gleichermaßen fit für den Umgang mit der Wikipedia zu machen. In Aktionstagen für Schüler wird anhand der Wikipedia Medienkompetenz im Internet trainiert, in Lehrerschulungen werden Grundlagen, Funktionsweise und interne Qualitätssicherung der Wikipedia erläutert.

Am 30. und 31. Oktober 2010 treffen wir uns neuen und alten Referenten im Unperfekthaus in Essen, um dort die Schulungsmaterialien zu optimieren, erste Berichte zu hören und weiter an Konzept und Umsetzung zu feilen. Interessierte Freiwillige sind nach wie vor herzlich eingeladen, sich auf unsere Ausschreibung zu bewerben. Wer sich zeitnah meldet, erhält noch die Chance, beim Treffen dabei zu sein und kann bei der weiteren Gestaltung der Materialien und Unterrichtseinheiten mitwirken. Sei dabei, wenn Wikipedia Schule macht!

Laden Sie uns ein, erzählen Sie’s weiter!

Um unser Projekt bekannter zu machen, haben wir verschiedene Bildungsserver, Medienzentren, Lehrer- und Schulleiterorganisationen angesprochen und Einzelkontakte ins Boot geholt. Einige Termine sind bereits vereinbart, wir haben allerdings noch viele Kapazitäten frei – unsere Referenten stehen in den Startlöchern für weitere Einsätze! Wir freuen uns über jegliche Untersützung – sei es durch Aushängen unseres Infoblattes an eigenen Schulen, Verbreitung des Projektes über eigene Blogs, Wikis, Social Networks und Verteiler sowie über die Vermittlung weiterer interessanter und interessierter Kontakte.

Für alle Rückmeldungen, Einladungen und Wünsche stehen die Projektleiter Denis Barthel und Nicole Ebber unter schule(at)wikimedia.de zur Verfügung.


« zurück