Wikimedia-Salon - Das ABC des Freien Wissens/Sprachgewalt

Aus Wikimedia Deutschland
Wechseln zu: Navigation, Suche

<<< zurück

15. September 2018: "S=Sprachgewalt. Frauen im Netz."

Wikimedia-Salon S = Sprachgewalt
Flyer Art+Feminism Wikipedia-Workshop, 2017

Diesmal sind wir zu Gast bei der Feministischen Sommeruni 2018 und diskutieren über Sprachgewalt und sprachliche Gewalt im Netz.

Wo: Humbold-Universität zu Berlin, Campus Mitte, Unter den Linden

Wann: 15. September 2018, 18 Uhr

Gäste:

Moderation: Stefanie Lohaus, Publizistin, Chefredakteurin Missy Magazine


Es gab einmal die Utopie, der digitale Raum ermögliche eine demokratischere und gerechtere Gesellschaft. Heute ist die Hoffnung verflogen, die Offenheit im Netz schaffe eine gleichmäßigere Verteilung der Sprachgewalt und damit der gesellschaftlichen Gestaltungsmacht aller Menschen.

Die Möglichkeit zur freien Partizipation und Wortmeldung im Netz ermöglicht kollaborative Wissensprojekte wie Wikipedia, bringt aber auch Exzesse sprachlicher Gewalt zutage, die eine echte Gefahr für die Meinungsfreiheit und Vielfalt im Netz bedeuten. Auch im Internet gilt: Sprache ist Macht, und die Frage “Wer spricht?” bleibt als uralter Topos auch im Informationszeitalter die zentrale Frage gesellschaftlicher Machtorganisation.

Klar ist: Das Netz spiegelt weitgehend die Herrschafts- und Machtstrukturen der analogen Welt wieder. Der Umgang mit ihnen erfordert jedoch medienspezifische Strategien, die sich gerade erst entwickeln. Was brauchen wir, um die einstige Vision von mehr Teilhabe, Gerechtigkeit und Repräsentation aller Menschen im Netz zu verwirklichen?


Mehr dazu auch im Gastbeitrag für das Deutsche Digitale Frauenarchiv: "Frauen im Netz. Über Sprachgewalt und gewaltvolle Sprache"


Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns über eine Anmeldung unter salon@wikimedia.de!


Sprachgewalt - gif - Das ABC des Freien Wissens