Projektassistenz (m/w) Neue Freiwillige (Teilzeit, 30h/Woche)

Aus Wikimedia Deutschland
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wikimedia Deutschland – Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e. V. ist ein gemeinnütziger Verein und mit rund 80 Mitarbeitenden sowie über 35.000 Mitgliedern die älteste und größte der über 40 unabhängigen Länderorganisationen der Wikimedia-Bewegung weltweit. Das bekannteste Wikimedia-Projekt ist die freie Online-Enzyklopädie Wikipedia, die Millionen von Menschen täglich nutzen und permanent ergänzen und verbessern. Wikimedia Deutschland fördert aber auch den Grundgedanken jenseits der Enzyklopädie: Unser Ziel ist, das Erstellen, Sammeln und Verbreiten von Freiem Wissen in allen gesellschaftlichen Bereichen zu etablieren und zu stärken. Wir wollen eine Welt, in der das gesammelte Wissen der Menschheit jeder Person frei zugänglich ist. Im Mittelpunkt der hauptamtlichen Arbeit stehen dabei die Unterstützung von Freiwilligen, die Weiterentwicklung von Technik und Software, gesellschaftliche Aufklärung sowie die Zusammenarbeit mit Wissenschafts- und Kulturinstitutionen. An Freiwillige in den Wikimedia-Projekten vergeben wir Stipendien und bieten ihnen technische Hilfe. Wir setzen uns auf deutscher und europäischer Ebene für gesellschaftliche Rahmenbedingungen ein, durch die Freies Wissen selbstverständlicher Teil unseres Alltags wird. Zur Verstärkung unseres Teams im Bereich Ideenförderung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine kompetente und engagierte Unterstützung in der Position als


Projektassistenz (m/w) Neue Freiwillige (Teilzeit, 30h/Woche)

Wikipedia lebt vom ehrenamtlichen Engagement tausender Freiwilliger; allein im deutschen Sprachgebiet. Um die Zukunft der freien Enzyklopädie zu unterstützen, engagieren wir uns dafür, neue Freiwillige für die Mitarbeit am Projekt zu begeistern und ihnen beim Einstieg zu helfen. Die Projektassistenz wird Teil eines Teams, das Kampagnen für dieses Ziel plant, umsetzt und bewertet.


Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Zusammenarbeit mit Wikipedia-Aktiven, vor allem online, mit dem Ziel, neue Freiwillige zu gewinnen,
  • Nutzung von Wikisyntax für die Tätigkeit in der Wikipedia,
  • Unterstützung des Projektteams bei der erfolgreichen Umsetzung von Online-Kampagnen,
  • Bearbeiten und Weiterreichen von Anfragen neuer Freiwilliger,
  • Planung, Promoten und Durchführung von Workshops, Online-Dialogen und weiteren partizipativen Formaten,
  • Dokumentation der Projektarbeit on- wie offline,
  • Recherche von und Verhandlungen mit Dienstleistern.


Hierfür bringen Sie mit:

  • Ausbildung oder Studienabschluss, idealerweise mit IT-bezogener Qualifikation,
  • tiefgreifende Kenntnis der inhaltlichen Arbeitsweise in der Wikipedia gewünscht,
  • Verständnis für Web-Technologien für die Zusammenarbeit mit Software-Entwicklerinnen und -Entwicklern,
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen erwartet,
  • hohe Serviceorientierung,
  • Teamfähigkeit sowie Einfühlungsvermögen gegenüber unseren Anspruchsgruppen,
  • Ausgeprägte Sozialkompetenz, Flexibilität und Belastbarkeit und eine selbstständige, konzentrierte und strukturierte Arbeitsweise,
  • verhandlungssicheres Englisch.


Freuen Sie sich auf:

  • Die Möglichkeit, sich aktiv in einem der weltweit größten Projekte des Freien Wissens einzubringen,
  • abwechslungsreiche und interessante Aufgaben in einem engagierten, zukunftsorientierten und internationalen Umfeld,
  • eine offene und moderne Arbeitsumgebung sowie eine weltweite, lebhafte Community,
  • nette und aufgeschlossene Kolleginnen und Kollegen, die sich auf Sie und die Zusammenarbeit mit Ihnen freuen.


Das Arbeitsverhältnis ist zunächst auf 2 Jahre befristet.


Interessiert? Dann bewerben Sie sich jetzt! Senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 08.01.2017 ausschließlich an jobs@wikimedia.de, unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung an unsere Personalleiterin, Frau Natali Bosnjakovic. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!


Wikimedia Deutschland verpflichtet sich der Chancengleichheit und diskriminiert nicht auf der Basis von ethnischer Herkunft, Staatsbürgerschaft, Religion, politischer oder sonstiger Anschauung, Geschlecht, Alter, Behinderung oder sexueller Identität oder Orientierung.