Pressemitteilungen/PM 6 12 Zedler

Aus Wikimedia Deutschland
Wechseln zu: Navigation, Suche

« zurück


PRESSE-MITTEILUNG
Berlin, 25. Juni 2012


Die Oscars des Freien Wissens

Wikimedia Deutschland vergibt Zedler-Preis für Freies Wissen

Am 1. Juli 2012 findet in Berlin die erste Verleihung des Zedler-Preises für Freies Wissen statt. Wikimedia Deutschland, Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens, zeichnet mit dem Preis erstmals außergewöhnliche Beiträge zur Wikipedia und darüber hinaus aus. In drei Preiskategorien wetteifern insgesamt 17 Personen, Gruppen und Projekte um die Auszeichnung. Sie wurden aus über 100 eingereichten Vorschlägen von einer Jury aus ehrenamtlichen Wikipedia-Aktiven, Wissenschaftlern und Journalisten nominiert.

Wer den Preis für den besten Wikipedia-Artikel des Jahres 2012, das beste externe und das beste Community-Projekt erhält, wird während der Verleihung bekanntgegeben.


Wir laden Sie herzlich zur Verleihung des ersten Zedler-Preises für Freies Wissen ein:


Wann:
Sonntag, 1. Juli 2012
14.00 Uhr - 16.00 Uhr

Wo:
SUPERMARKT
Brunnenstraße 64
13355 Berlin


In der Tradition klassischer Preisvergaben würdigt auch der Zedler-Preis Menschen, die mit ihrem Engagement viele Andere erreicht haben. So wie das Kino mit Filmen das Publikum in aller Welt anspricht, ist es das Ziel von Wikipedia, Wissen für Menschen zu sammeln und zu teilen. Dabei sind die Protagonisten der freien Enzyklopädie im Gegensatz zu Kinomachern kaum sichtbar. Ohne diese Zehntausenden Freiwilligen hinter den mehr als 280 Sprachversionen von Wikipedia würde es die größte Wissenssammlung der Menschheit allerdings nicht geben. Kino ohne Filme? Genauso undenkbar ist eine Enzyklopädie ohne Einträge. Der Zedler-Preis für Freies Wissen gibt nun erstmals im deutschsprachigen Raum einen Einblick in die außergewöhnliche Arbeit der ehrenamtlichen Helfer.

Die Preisverleihung bildet den Abschluss der wissenschaftlichen Konferenz Wikipedia Academy, die vom 29.6. bis 1.7. an der Freien Universität Berlin stattfindet. Am Sonntag wird eine öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema Freies Wissen zur Verleihung des Zedler-Preises überleiten. Durch das Rahmenprogramm führt Pavel Richter, Vorstand von Wikimedia Deutschland.

Für weitere Informationen, Interviewmöglichkeiten oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an: catrin.schoneville@wikimedia.de.


Direktlinks:
http://wikimedia.de/wiki/Zedler-Preis
http://wikimedia.de/wiki/Zedler-Preis#Nominiert%20f%C3%BCr%20den%20Zedler-Preis%202012
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Zedler-Preis/Jury_2012
http://blog.wikimedia.de/2012/06/20/wikipedia-academy-2012-last-call-for-participation/



Die Nominierten des Zedler-Preises für Freies Wissen 2012


Kategorie I: Wikipedia-Artikel des Jahres
Welcher Artikel begeisterte die Leser 2011 am meisten? Das ist nicht allein eine Frage der inhaltlichen Qualität, obwohl alle Nominierten ihr Thema im enzyklopädischen Detail beleuchten. Es geht auch um die Art und Weise, in der die ausgewählten Artikel ihre Informationen für den Leser zugänglich machen.

Goetheanum (historisches Festspielhaus in Basel)
Matthäus-Passion (J. S. Bach) (Höhepunkt protestantischer Kirchenmusik)
Methanol (einfachster Vertreter der Stoffgruppe der Alkohole)
Nationalsozialistischer Untergrund (über die sogenannte Zwickauer Terrorzelle)
Nuklearkatastrophe von Fukushima (über die Unfallserie im japanischen Atomkraftwerk)
Pizzakarton (stapelbare Faltschachtel im Lieferbetrieb)


Kategorie II: Community-Projekt des Jahres
Welche Aktion hat den Menschen hinter Wikipedia und deren Schwesterprojekten besonders bei ihrem Engagement geholfen? Alle Nominierten dieser Kategorie haben ihren Beitrag geleistet, einzelne Aktive zusammenzubringen und die gemeinsame Arbeit an einem Ziel zu verbessern.

Blume der Woche (virtueller Blumengruß an Wikipedia-Aktive, als Dank für ihre Arbeit)
Geographicus Rare Antique Maps (Bildspende von über 2.000 antiken Landkarten)
österreichisches Portal Denkmallisten (Liste aller denkmalgeschützten Monumente Österreichs)
Wiki Loves Monuments Deutschland (lokale Aktionen zum europaweiten Fotowettbewerb)
Wikipedia trifft Altertum (gemeinsame Konferenz von Wikipedianern und Altertumsforschern)
WikiProjekt Kakteen (Plattform zur Artikelarbeit an Kakteengewächsen)


Kategorie III: Externes Wissensprojekt des Jahres
Alle Wikipedia-Artikel sind frei lizenziert und können damit wie andere, ebenso lizenzierte Webinhalte frei mit Dritten geteilt und weiterverwendet werden. In dieser Kategorie sind Programme und Aktionen nominiert, die nicht im Rahmen der Wikimedia-Projekte verwirklicht worden sind.

Aktion "Kinder wollen singen" (frei lizenzierte Kinderlieder für Kindergärten)
Hackteria | Open Source Biological Art (Plattform für biologische Kunstprojekte)
offene-bibel.de (Projekt zur Übersetzung der Bibel unter offener Lizenz)
OpenStreetMap (die frei lizenzierte Weltkarte)
VroniPlag (Plattform gegen Plagiarismus)


Über Wikimedia Deutschland

Wikimedia Deutschland e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für die Förderung Freien Wissens einsetzt. Seit der Gründung im Jahr 2004 unterstützt der Verein verschiedene Wikimedia-Projekte - allen voran Wikipedia. Der Verein setzt sich für den kostenlosen Zugang zu Freiem Wissen ein und engagiert sich damit für ein grundlegendes Recht des Menschen auf Bildung. Wikipedia ist, wie auch andere Schwesterprojekte, unabhängig und werbefrei und nur durch ehrenamtliche Mitarbeit und Spenden möglich.

Webseite: www.wikimedia.de
Vereinsblog: www.blog.wikimedia.de
Twitter: www.twitter.com/WikimediaDE
Facebook: www.facebook.com/WMDEev


Mit besten Grüßen
Catrin Schoneville
Pressesprecherin



Wikimedia Deutschland e.V.
Postfach 30 32 43
10729 Berlin
Deutschland

Telefon 030 - 219 158 26-0
mobil 0177 - 439 94 90

www.wikimedia.de


« zurück