Bildungsprojekte/MS Wissenschaft

Aus Wikimedia Deutschland
Wechseln zu: Navigation, Suche

Projektbeschreibung

Foto: MS Wissenschaft 2014, CC-BY 3.0

Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft fährt jedes Jahr im Rahmen des Wissenschaftsjahres mit Exponaten verschiedener wissenschaftlicher Institutionen quer durch Deutschland und Österreich, um Verständnis und Aufmerksamkeit für Wissenschaft und Forschung zu schaffen. Mit rund 90.000 Besucherinnen und Besuchern im Jahr 2014 zählt sie zu den am stärksten frequentierten Ausstellungen mit wissenschaftlichem Fokus in Deutschland. Dabei erreicht sie fast alle Altersgruppen, mit einem Schwerpunkt auf Schulklassen und Senioren, sowie verschiedene Regionen und Städte im deutschsprachigen Raum.

2014 war Wikimedia Deutschland offizieller Partner des Wissenschaftsjahres, das dieses Mal unter dem Titel “Digitale Gesellschaft” stand, und war in diesem Zusammenhang als erste NGO überhaupt als Aussteller auf der MS Wissenschaft vertreten, die unter dem Motto “digital unterwegs” zahlreiche Städte in Deutschland und Österreich anlief.

Gemeinsam mit der Open Knowledge Foundation Deutschland hatte Wikimedia ein interaktives Multimedia-Exponat mit dem Titel “Das Wikipedia-Prinzip: Freie Daten & Freies Wissen” entwickelt, das die Möglichkeiten Freien Wissens anschaulich demonstriert. Die Besucher konnten sich durch die Route der MS Wissenschaft klicken und sich über ihre jeweilige Umgebung informieren. Für alle Standorte konnten Informationen über wichtige politische Institutionen, Bildungseinrichtungen und wissenschaftliche Institutionen, wirtschaftliche Unternehmen sowie Kulturangebote abgerufen werden. Auf einem zweiten Bildschirm konnten die Besucher mit offenen Verkehrsdaten experimentieren. So ließ sich live erleben, was passiert, wenn frei zugängliche Daten aus Forschung, Verwaltung und Wirtschaft miteinander verbunden werden und daraus neues Wissen entsteht, das für alle frei nutzbar ist.

Ziele

Weiterführende Links:

Mit dem Vernetzungsprojekt MS Wissenschaft sollte in der breiten Öffentlichkeit ein Bewusstsein dafür geschaffen werden, dass die heutige “Digitale Gesellschaft” nicht ohne Freies Wissen und Freie Lizenzen auskommt. Gleichzeitig war das Ziel, von etablierten wissenschaftlichen Einrichtungen stärker als Partner wahrgenommen zu werden und tragfähige Beziehungen mit diesen zu etablieren.

Laufzeit

Januar bis Oktober 2014

PartnerInnen

Mehr Informationen

Kontakt

Für Fragen steht Ihnen Projektleiter Valentin Münscher unter valentin.muenscher@wikimedia.de zur Verfügung.

« zurück