Bildung, Wissenschaft & Kultur

Aus Wikimedia Deutschland
Wechseln zu: Navigation, Suche


Bildung, Wissenschaft und Kultur sind zentrale Felder gesellschaftlicher Entwicklung und haben in der Programmstrategie von Wikimedia Deutschland einen besonders hohen Stellenwert. Als Schlüsselthemen des Vereins sind sie in einem Fachbereich zusammengefasst.
Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Entwicklung innovativer Projekte, Methoden, Produkte und Dienstleistungen, um Bildungs- und Wissenschafts- und Kulturinstitutionen für das Thema “Freies Wissen” zu sensibilisieren und Einblicke in die Wikimedia-Projekte zu ermöglichen. Dabei geht es vor allem darum, die digitalen Schätze der Institutionen allen Menschen besser zugänglich zu machen. Mit unseren Angeboten bieten wir Hilfestellung für für den digitalen Wandlungsprozess in Institutionen und Gesellschaft: von der jeweiligen Ausrichtung oder Arbeitsweise bis hin zu Vernetzungsstrategien oder neuen Ebenen der gesellschaftlichen Verantwortung in der vernetzten Welt. Dazu entwickeln wir zielgruppenspezifische Informations- und Beratungsangebote, realisieren Fachveranstaltungen mit Partnern und organisieren den internationalen (Fach-)Austausch mit unterschiedlichen Organisationen. Zur Entwicklung offener, zukunftsweisender Angebote und Formate werden außerdem Forschungs- und Entwicklungsvorhaben initiiert.

Unsere Aktivitäten

  • Bildung: Wir entwickeln innovative und offene Bildungsangebote und Strategien zur Gestaltung von Qualifizierungsangeboten, um Menschen und Organisationen zu befähigen, Freies Wissen in ihrem jeweiligen Kontext zu nutzen.
  • Wissenstransfer: Wir produzieren zielgruppengerechte Lehr- und Fortbildungsmaterialien: von Printmaterialien bis zu digitalen Lehrmaterialien für MultiplikatorInnen – sowohl in Eigenproduktion als auch über die Beteiligung an größeren Produktionen anderer PartnerInnen.
  • Forschung: Wir initiieren Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zu den Bildungs-, Wissenschafts- und Kulturthemen der Zukunft. Die einzelnen Projekte sind Bindeglied zwischen theoretischen und praxisbezogenen Debatten und verbinden wissenschaftliches Know-how und Best Practice.
  • Vernetzung: Wir realisieren Kongresse und Tagungen, organisieren den internationalen Fachaustausch und Kooperationen mit unterschiedlichen Organisationen. Im Mittelpunkt stehen die Initiierung und Entwicklung von Partnerschaften und die Bildung strategischer Allianzen.
  • Beratung: Wir beraten öffentliche oder private Akteure des Bildungs-, Wissenschafts- und Kulturbereichs zu unseren Arbeitsfeldern der digitalen Wissensgesellschaft. Das beinhaltet Expertise zum Thema „Freies Wissen“ ebenso wie zu Kollaborations- und Partizipationsprozessen.