09. März 2010

Aus Wikimedia Deutschland
Wechseln zu: Navigation, Suche

« zurück


[20:00] <Sebastian Moleski> willkommen zum 2. Vorstandschat

[20:00] <Sebastian Moleski> heute zu fünft

[20:00] <Alice Wiegand> mit vielen gästen :)

[20:00] <Sebastian Moleski> 26

[20:00] <Sebastian Moleski> genau

[20:01] <Nicole Ebber> Necrophorus wieso geht rebloggen nicht?

[20:01] <jcornelius> Beeindruckende Resonanz

[20:01] <Sebastian Moleski> als Thema haben wir uns die MV und insbesondere Kandidaten für den neuen Vorstand überlegt

[20:01] <LeonWP> Nabend. :)

[20:01] <Sebastian Moleski> andere Fragen diskutieren wir aber natürlich auch gern

[20:01] <Sebastian Moleski> die Mitgliederversammlung ist am 8. Mai

[20:02] <Sebastian Moleski> bis zum 9. April können kandidaturen eingereicht werden

[20:03] <fossa> hiho darina

[20:04] <M_L> In bisherigen Ankündigen wurde immer der 8. und 9. Mai angeben, gibt es noch immer Planungen für beide Tage?

[20:04] <Alice Wiegand> eine offizielle einladung mit allen informationen und daten kommt natürlich auch noch

[20:04] <darina> hallo fossa, hallo zusammen

[20:04] <Sebastian Moleski> ja, M_L die gibt es inzwischen

[20:04] <Sebastian Moleski> die eigentliche versammlung ist am samstag, den 8. mai

[20:04] <Sebastian Moleski> am 9. mai wird sich der vorstand zum ersten mal treffen

[20:04] <fossa> ciao Abena

[20:04] <Carbidfischer> hallo zusammen

[20:04] <Sebastian Moleski> und wir überlegen, am 9. mai auch arbeitsgruppen zu veranstalten

[20:04] <Abena> Hi zusammen

[20:05] <Sebastian Moleski> hi Abena

[20:05] <Maria Schiewe> Und der neu gewählte Vorstand kann sich am 9. gleich zusammen setzen.

[20:05] <Maria Schiewe> (Hach, Sebastian ist zu schnell.)

[20:06] <Sebastian Moleski> sorry

[20:06] <Martina_> nabend allerseits

[20:06] <Sebastian Moleski> hi Martina_

[20:06] <Maria Schiewe> Wer kandidieren möchte, sollte sich am besten den 9. Mai auch frei halten.

[20:06] <Sebastian Moleski> ja

[20:06] <Sebastian Moleski> noch mehr allgemeine informationen

[20:07] <Sebastian Moleski> es gibt zehn sitze im vorstand, davon sind vier der sogenannte bgb-vorstand und weitere sechs beisitzer

[20:07] <Sebastian Moleski> bgb-vorstand sind der/die erste und zweite vorsitzende, schatzmeister und schriftführer

[20:07] <fossa> sebmol: SWIW gibt es BIS ZU nicht genau 10 Sitze

[20:08] <Michail Jungierek> richtig

[20:08] <Sebastian Moleski> fossa: dir gebührt der korinthenpreis

[20:08] <Maria Schiewe> Ja, bis zu sechs Beisitzer sind möglich.

[20:08] <Maria Schiewe> Aber nicht notwendig.

[20:09] <DerHexer> sebmol, hab ich das dann richtig gelesen, dass es keine Workshops am Versammlungstag geben wird?

[20:09] <Sebastian Moleski> das wollen wir am 9. machen

[20:09] <Sebastian Moleski> die versammlung beginnt am 8. um 10:30

[20:09] <Necrophorus> wenn ich an letztes Jahr erinnere wäre dazu nichtmal wirklich Zeit

[20:09] <Alice Wiegand> Necrophorus: eben

[20:10] <jcornelius> Darf ich eine Frage stellen, die nur bedingt mit der MV zutun hat? Oder erzählst du noch mehr Allgemeines?

[20:10] <Necrophorus> Problem: Wie sollen wir in dem engen Zeitfenster den aktuellen Vorstand zusammen.... falten?

[20:10] <Sebastian Moleski> jcornelius: du kannst gern fragen

[20:10] <Sebastian Moleski> ich bin erstmal fertig, glaub ich

[20:10] <Alice Wiegand> daher trennen wir das in diesem jahr, räumen der versammlung selbst am samstag damit mehr zeit ein

[20:10] <DerHexer> eine gute Entscheidung, die Workshops zu verlagern!

[20:10] <Michail Jungierek> Necrophorus: dafür haste den ganzen Samstag Zeit

[20:10] <Michail Jungierek> :-)

[20:11] * Sicherlich kam etwas zu spät - 9. was?

[20:11] <Sebastian Moleski> 9. mai

[20:11] <Michail Jungierek> Mai

[20:11] <fossa> schoen waere es halt, wenn man einen detaillierten Geschaftsbericht haette, nicht so ein allgemeines teil, wie sebmol mir letztens gepostet hat

[20:11] <Sicherlich> danke

[20:11] <Sebastian Moleski> fossa: wir arbeiten gerade am tätigkeitsbericht

[20:11] <jcornelius> Zum Rücktritt von Philip: Er schrieb „Was den Vorstand angeht, so empfinde ich die Tätigkeit mittlerweile als eher unangenehm. Hauptgrund ist das schlechte Verhältnis zu Sebastian.“. Teilen das die anderen Mitglieder des Vorstandes? Ist das ein allgemeines Problem oder bezog/beziehst sich das auf ein bestimmtens Projekt/bestimmte Angelegenheit?

[20:11] <Sebastian Moleski> er ist umfangreicher als 2008

[20:12] <fossa> moin MC_

[20:12] <MC_> Mahlzeit

[20:12] <Sebastian Moleski> jcornelius: teilen sie was? das schlechte verhältnis zu mir?

[20:13] <jcornelius> Die Meinung bzgl. des schlechten Verhältnisses

[20:13] <Maria Schiewe> jcornelius: Ich habe keinerlei Probleme bei der Zusammenarbeit.

[20:13] <Sebastian Moleski> philipp und ich haben kein sehr gutes verhältnis. das ist kein geheimnis, durch sein posting jetzt erst recht nicht

[20:14] <Harald Krichel> jcornelius: Phillipü hat ein schlechtes Verhältnis zu Sebastian, ich habe sowohl mit dem einen als auch mit dem anderen immer gut zusammenarbeiten können

[20:14] <fossa> Sebastian: warum eigentlich nicht?

[20:14] <Maria Schiewe> Aber auf den Sitzungen haben beide trotzdem gut zusammen gearbeitet, genau.

[20:14] <Michail Jungierek> im allgemeinen ist die arbeitsatmosphäre im vorstand gut, soweit ich das einhscätzen kann

[20:14] <MC_> fossa: warum sollte er? Kann ja keine Pflicht zur Liebe im Vorstand geben

[20:15] <Maria Schiewe> Ja, da kann ich Michail Jungierek Recht geben. Es ist nicht so, dass man mit jedem befreundet ist, aber mit jedem zusammenarbeiten kann.

[20:15] <fossa> Michail Jungierek: wenn solche streitigkeiten extern zu tage treten ist das verhaeltnis nicht gut

[20:15] <Necrophorus> Die Grundfrage ist ja eine andere, weniger persönliche: Kann es sein, dass den Wirkungsbereichen Philips - Qualität und konkrete Projektarbeit Wikipedia - zu wenig Raum eggeben wurde und kam es evtl. deshalb zu Konflikten?

[20:15] <Sebastian Moleski> das kann ausgeschlossen werden

[20:15] <Sebastian Moleski> eher im gegenteil

[20:15] <Martina> Kriegen wir den Finanz- und Tätigkeitsbericht 2009 vorher? Dann kann man sich besser vorbereiten. Vielleicht auch schon ein paar Fragen auf irgendeiner Plattform vorher klären, um sich auf der MV nicht in Details zu verzetteln.

[20:15] <fossa> MC_: Natuerlich gibt es keine Pflicht dazu

[20:15] <Sebastian Moleski> der qualitätsbereich hat erst im november mit dem haushalt 2010 eine weitere aufwertung erhalten

[20:15] <jcornelius> D.h. ich, als „zahlendes Mitglied“ muss nicht befürchten, dass demnächst ein weiteres Mitglied des Vorstands zurücktritt, weil sich es nicht mit Sebastian versteht?

[20:15] <Maria Schiewe> :D

[20:16] <Sebastian Moleski> nein

[20:16] <Maria Schiewe> Nein.

[20:16] <Sebastian Moleski> im kompass, also unsererer langfristigen planung, ist qualität auch ein sehr wichtiger schwerpunkt

[20:16] <Sebastian Moleski> unsere meinungsverschiedenheiten haben damit auch nichts zu tun

[20:16] <Necrophorus> o.k.

[20:16] <fossa> doch, sowas kann man gar nicht vermeiden und das ist auch gar nicht sebmols Problem

[20:16] <Sebastian Moleski> Martina: wir wollen den bericht mit den einladungen rausschicken

[20:17] <Sebastian Moleski> steht und fällt alles damit, ob wir den jahresabschluss zügig fertigstellen können

[20:17] <Martina> Sebastian: ah, prima. wann wird das sein?

[20:17] <Abena> wie umfassend wird der Bericht sein ? beispielsweise halte ich es für wichtig die einzelnen Projektposten sehr kleinschlüsselig aufzudröseln...

[20:17] <Sebastian Moleski> 25. märz ist unser ziel

[20:17] <DerHexer> ich erinnere mich an die letzte Mitgliedersammlung; weder avatar noch sansculotte waren groß begeistert; wie stehen die zum Rücktritt? wie aktiv sind sie eingebunden in der Vereinsarbeit?

[20:18] <Abena> 25. März ist satzungsmäßig der letzte mögliche Tag... ungefähr ;-)

[20:18] <Sebastian Moleski> über leute, die nicht anwesend sind, kann hier keiner etwas sagen

[20:18] <DerHexer> okay, haben sich also nicht explizit dazu geäußert

[20:18] <Sebastian Moleski> wozu?

[20:18] <MC_> na worum geht es gerade?

[20:19] <Maria Schiewe> Nein, aber vielmehr aus Zeitgründen.

[20:19] <Sebastian Moleski> wie gesagt, was andere sagen, die abwesen sind, können wir hier nicht ausbreiten. das wäre ihnen auch nicht fair gegenüber

[20:19] <Sebastian Moleski> aber

[20:20] <Sebastian Moleski> wir wissen, wer wieder kandidieren wird

[20:20] <Sebastian Moleski> aus dem derzeitigen vorstand

[20:20] <jcornelius> Möchtest du dies kundtun?

[20:20] <Sebastian Moleski> kann ich machen

[20:20] <Sebastian Moleski> das sind alle, die heute hier sind und jürgen

[20:20] <Sebastian Moleski> der krank im bett liegt

[20:20] <Martina> wer ist jürgen?

[20:20] <jcornelius> Martina: YourEyesOnly

[20:20] <fossa> yeo

[20:20] <Sebastian Moleski> jürgen lüdeke, unser schriftführer

[20:20] <Alice Wiegand> youreyesonly

[20:20] <Martina> ah :)

[20:21] <Sebastian Moleski> diese sechs treten auch alle wieder für dieselben posten an

[20:21] <DerHexer> darfst du auch sagen, wer wofür?

[20:21] <Sebastian Moleski> s.o.

[20:21] <Maria Schiewe> Das heißt, es fehlt für den BGB-Vorstand dringend ein Schatzmeister.

[20:21] <DerHexer> danke, das ging schnell :P

[20:21] <Sebastian Moleski> richtig

[20:21] <jcornelius> Sebastian: Sorry, ich hab gerade nicht den gesamten Vorstand im Kopf. Könntest du als im Umkehrschluss erwähnen, wer nicht wieder antritt?

[20:21] <Sebastian Moleski> jcornelius: philipp, tim, andré und (m.W.) jenny

[20:22] <DerHexer> harald?

[20:22] <Sebastian Moleski> ist hier

[20:22] <DerHexer> ach, gar nicht gesehen ... so ungewohnt ohne seewolf

[20:22] <Sebastian Moleski> ja

[20:23] <Maria Schiewe> DerHexer: Wer wofür bleibt meines Wissens auch gleich. Auch mit den gleichen Ressorts.

[20:23] <DerHexer> gut

[20:23] <Necrophorus> Mmh, o.k. - im Minimum fehlen also ein Schatzmeister und 3 weitere Beisitzerkandidaten

[20:23] <Sebastian Moleski> richtig

[20:23] <Sebastian Moleski> minimum

[20:23] <Alice Wiegand> so ist es

[20:24] <Maria Schiewe> Genau, besonders für die Ressorts Qualität und Fundraising gibt es noch keinen.

[20:24] <Abena> wird es von jedem neuen/Alten Kandidaten einen Bericht zu seiner Arbeit im bisherigen Vorstand geben?

[20:24] <DerHexer> liegen denn schon andere Bewerbungen vor?

[20:24] <Maria Schiewe> Ja, das ist vorgesehen.

[20:24] <Sebastian Moleski> Abena: ja, wird es

[20:24] <Sebastian Moleski> wir haben uns auf schriftliche berichte von jedem vorstandsmitglied geeinigt

[20:24] <Sebastian Moleski> das gab es vorher so nicht

[20:24] <Maria Schiewe> DerHexer: Nein, ich meinte gesehen auf die Leute aus dem bisherigen Vorstand.

[20:24] <Sebastian Moleski> DerHexer: nein, bisher nicht

[20:25] <DerHexer> Maria Schiewe, das war klar. ;) Die Frage intessierte mich dennoch. Danke, Sebastian.

[20:25] <Necrophorus> mmmh - Qualität unbesetzt ist böse - aus meiner Position

[20:25] <MC_> ich denke, der Rücktritt Phillips wird viel zu hoch gehangen. Ist doch nicht der Erste im Vorstand. Wenngleich der bislang wohl unerfreulichste, weil mit nebulösen Anschuldigungen verbunbden. Hilft Niemandem, wenn man nicht sagt, wo das Problem liegt. Kann man gleich schweigen

[20:25] <MC_> #

[20:25] <Maria Schiewe> @Necrophorus: Philip wollte sich zwar nach einem Nachfolgekandidaten bemühen. Ich weiß aber nicht, ob er da schon etwas erreichen konnte.

[20:25] <Necrophorus> MC_: steht auch grad nicht zur Debatte

[20:25] <Sebastian Moleski> nur damit das nicht falsch verstanden wird: philipp und ich haben bei vielen themen auch zusammengearbeitet

[20:25] <Sebastian Moleski> und zwar gut

[20:26] <Sebastian Moleski> und sein rücktritt hat mehrere gründe, die er auch ausführt in seiner mail

[20:26] <MC_> mal im ernst - warum sollte man in den Vorstand gehen? Ich sehe nichts, was das einem einbringen würde außer Streß

[20:26] <Michail Jungierek> ehre und ruhm gibt es auch noch massenweise ;-)

[20:26] <MC_> Necrophorus: eben stand es das noch, es wurde ganz eindeutig diskutiert

[20:27] <jcornelius> MC_: Bringt einem "gemeinnützige Arbeit" in einem Vereinsvorstand etwas? Ruhm und Ehre natürlich, was sonst?

[20:27] <jcornelius> MC_: das ist bei vielen, wenn nicht gar fast jedem gemeinnützigem Verein so

[20:27] <Maria Schiewe> @MC_: In den Ressorts, in die du dich einbringst, kannst du formend wirkend.

[20:27] <Alice Wiegand> Necrophorus: nicht nur aus deiner position, die besetzung des ressorts ist wesentlich, um die maßnahmen in diesem bereich zu begleiten und mittelfristige ziele zu entwickeln

[20:27] <Sebastian Moleski> du hast die möglichkeit, dich selbst inhaltlich einzubringen und recht entschieden die arbeit des vereins in deinem ressort zu bewegen

[20:28] <Maria Schiewe> @MC_: Gibt es ein Thema, für das du dich einsetzen würdest?

[20:28] <Sebastian Moleski> philipps arbeit ist ein gutes beispiel dafür, was man in der rolle erreichen kann

[20:28] <Sebastian Moleski> mit viel geduld und beharrlichkeit, fraglos

[20:28] <Necrophorus> naya, sein größter Erfolg ist mein größtes hate-theme

[20:29] <fossa> +1 Necrophorus

[20:29] <Michail Jungierek> etwas mehr hat er schon erreicht würde ich sagen

[20:29] <gunfighter-6> Necrophorus: die ABM Gesichtete Versionen?

[20:29] <Necrophorus> fossa: dann sollten wir beide in den Vorstand und die quality klarmachen ;O)

[20:30] <Don-kun> aber bitte dabei nicht alles auf den Kopf stellen

[20:30] <Sebastian Moleski> Necrophorus: Vorstandstätigkeit ist wohl nicht damit verbunden, für seine Arbeit von allen geliebt zu werden

[20:30] <Sebastian Moleski> aber das hast du ja selbst damals erlebt

[20:30] <Abena> Don-kun: neue Besen kehren besser

[20:30] <Sicherlich> Abena: blöd wenn die besen es ständig von einer ecke in die andere kehren :D

[20:30] <Necrophorus> Abena: in der Regel Schwachsinn

[20:30] <fossa> kommt auf die Besen an

[20:31] <SVL-1_> Moin, moin bin ich hier richtig - Vorstandschat?

[20:31] <Abena> Necrophorus: du wärest ja auch nicht neu

[20:31] <Sebastian Moleski> ja, bist du

[20:31] <fossa> zdravo SVL-1_

[20:31] <Martina> Habt ihr eigentlich eine Art Agreement, wie viel Zeit ein Vorstandsmitglied resp. Beisitzer investieren sollte oder belibt das jedem selbst überlassen? Eine Einschätzugn, welcher Aufwand auf einen zukommt wäre sicher hilfreich, um neue Kandidaten zu gewinnen.

[20:31] * fossa thinks spricht man vom Teufel

[20:32] <Maria Schiewe> Martina: Gute Frage.

[20:32] <Sebastian Moleski> das ist sehr unterschiedlich. es gibt zweiwöchige telefonkonferenzen, die zwischen 1 und 2 stunden dauern

[20:32] <SVL-1_> sehr schön, vielleicht kann mir ja mal einer mitteilen, wann mein Aufanhemantrag verabschiedet wird (vor 14 Tagen abgesendet) - würde mich ja gerne für das Amt des Schatzmeisters bewerben. o.O

[20:32] <Sebastian Moleski> daneben diskussionen auf einer internen mailingliste und einem wiki

[20:32] <Sebastian Moleski> SVL-1_: henriette müsste dran sein, sie war die letzten tage krank

[20:32] <Maria Schiewe> Mich hat man ja auch „geködert“ mit „es kostet nicht viel Zeit“. Aber die Telefonkonferenz, Mailingliste verfolgen etc. pp. muss man wöchentlich ein paar Stunden entbehren können.

[20:33] <Sebastian Moleski> ich schätze meine eigene tätigkeit auf mind. 8 stunden pro woche

[20:33] <Necrophorus> SVL-1_: sehr guter Plan - bevor du kamst haben wir erfahren, dass der bisherige nciht erneut kandidieren wird

[20:34] <Don-kun> Sebastian: als Vorsitzender ist es noch etwas mehr als andere?

[20:34] <Maria Schiewe> Als Beisitzer ist es bei mir weniger, vielleicht 4 Stunden.

[20:34] <Alice Wiegand> Don-kun: sicher

[20:34] <Sebastian Moleski> Don-kun: das nehme ich an, wobei es auch sehr damit zu tun hat, was man selbst erreichen möchte

[20:34] <Michail Jungierek> bei mir ähnlich wie Maria Schiewe

[20:34] <Don-kun> ja, Maria hat die Frage schon teils beantwortet ;)

[20:34] <Maria Schiewe> Martina: Plus das, was du investieren willst, um einen bestimmten Bereich voranzutreiben. Kontakte knüpfen etc.

[20:34] <Sebastian Moleski> SVL-1_: wenn du kandidieren willst, kannst du das auch vorher tun. also selbstvorstellung verfassen oder dich mit dem aktuellen schatzmeister kurzschließen

[20:35] <Maria Schiewe> Kurz vor und auf Vorstandsitzungen ist natürlich mehr Zeit nötig.

[20:35] <Sebastian Moleski> daneben gibt es drei zweitägige klausuren über das jahr verteilt

[20:35] <Don-kun> wie oft sind die Sitzungen?

[20:35] <Sebastian Moleski> und gelegentlich eine eintägige vorstandssitzung

[20:35] <Martina> okay, das ist überschaubar

[20:35] <Sebastian Moleski> die telefonkonferenz ist die art sitzung, die am meisten vorkommt

[20:35] <MC_> ich kann von mir dsagen, daß ich mich nicht als Vorstandtauglich halte. Wenn nicht einmal die aktuellen Mitglieder - von denen mindestens die Hälfte ganz besonders großes Vertrauen meinerseits haben - in dieser Wahlperiode mehr geschafft haben als bestenfalls Stagnation, kann ich mir nicht vorstellen, es besser zu machen - besser sollte es aber gemacht werden. Ich hätte ganz gerne mal...

[20:35] <MC_> ...wieder...

[20:36] <MC_> ...Visionen im Vorstand

[20:36] <SVL-1_> sebmol, das werde ich gleich tun - wohin mit der Berwerbung?

[20:36] <Sebastian Moleski> SVL-1_: schick sie an henriette

[20:36] <Maria Schiewe> MC_: Der Kompass 2020 ist dir nicht Vision genug? Was fehlt dir?

[20:36] <Martina> die krank ist...

[20:36] <Don-kun> ist sie eigentlich wieder gesund?

[20:36] <Sebastian Moleski> Martina: war

[20:36] <Abena> SVL-1_: schicke sie durch alle Kanäle, damit sie auch ankommt

[20:36] <Alice Wiegand> Martina: wir werden zum zeitaufwand und verfügbarkeit aber auch bei dem offiziellen aufruf noch etwas mitteilen

[20:36] <Sebastian Moleski> ich habe sie heute im chat gesehen

[20:36] <fossa> Abena: ack, sonst droht Bermuda

[20:36] <SVL-1_> mach ich :-)

[20:36] <MC_> Maria Schiewe: Den Kompass halte ich für einen schlechten Witz. Das hat mich wahrscheinlich in dieser Wahlperiode am meisten geärgert

[20:37] <Sicherlich> weil ....

[20:37] <Abena> fossa:das passiert eben bei der Menge an abzuarbeitenden Beitrittserklärungen...

[20:37] <Maria Schiewe> MC_: Warum?

[20:37] <Martina> Alice Wiegand: gute idee, ist einfach wichtig, dass sich da leute zur verfügung stellen, die neben ideen auch zeit investieren

[20:37] <Alice Wiegand> ja, das ist tatsächlich notwendig

[20:37] <MC_> wir sollten uns um die aktuellen Dinge kümmern - nicht um irgendwas was 2020 ist. Das ist weiter weg als es die WP gibt. Dazu ist das Internet viel zu schnelllebig. Visionen ist was anderes, als die Zukunft für in zehn Jahren zu planen - was eh nicht geht

[20:38] <Alice Wiegand> gute absichten allein werden nicht reichen

[20:38] <Michail Jungierek> MC_: du widersprichst dir

[20:38] <Sebastian Moleski> MC_: was meinst du dann mit visionen?

[20:38] <Sicherlich> MC_: visionen sind jetzt kurzfristig?

[20:38] <MC_> Michail Jungierek: nein

[20:38] <fossa> Abena: sicher, bei etwa 600 Mitgliedern muessen das taeglich so um die 100000 Antraege sein, quasi der ADAC hoch 10

[20:38] <MC_> Sicherlich: Visionen sind Dinge, die man erreichen möchte - die kann man nicht nach Zehnjahresplan erreichen

[20:38] <Michail Jungierek> visionen sind etwas eher vages was man erreichen möchte, darauf aufbauend etwickelt man und das haben wir kurz- und mittelfristige ziele

[20:38] <Martina> der kompass2020 klingt ja erstma gut. wieviel er taugt wird sich anhand der operativen schritte zeigen

[20:39] <Sicherlich> MC_: die Vision der WP ist die Sammlung des Wissens der Welt

[20:39] <Maria Schiewe> Martina, genau. Das ist die tägliche Arbeit der Geschäftsstelle und die mittelfristige Planung durch den Vorstand.

[20:39] <Sicherlich> und entsprechend wohl auch der Wikimedia wenn man das so will

[20:39] <Sicherlich> wenn jeder vorstand eine neue vision bringt na brost mahlzeit

[20:39] <MC_> Sicherlich: nicht nach dem Kompass - danach ist unser Ziel, überall in ein paar Jahren die Nummer 1 zu sein. Das Größte und Beste. Wir werden Gott!

[20:39] <Sicherlich> prost

[20:40] <Sicherlich> MC_: immer ein gutes Ziel

[20:40] <MC_> naja

[20:40] <Abena> Maria Schiewe: welche tägliche Arbeit der GF setzt sich denn mit dem Kompass genau auseinander. was ist da geplant?

[20:40] <Sicherlich> MC_: aber was haben die ziele nun wieder mit visionen zu tun? hä?

[20:40] <Necrophorus> mmh, wieso wollt ihr mich vom Thron schubsen?

[20:40] <MC_> das wird immernoch im Projekt gemacht. WMD soll das Projekt unterstützen. Ich sehe bei den Plänen die Unterstützung nicht

[20:40] <DaBPunkt> Necrophorus: alte Männer mit Bart sind eben out ;-P

[20:41] <Stepro> Stehen bereits spezielle Tagesordnungspunkte für die MV fest, abseits der verpflichtenden Punkte wie Wahlen, Tätigkeitsberichte usw?

[20:41] <Michail Jungierek> Abena: alle ziele der GF dieses Jahres beruhen auf dem Kompass

[20:41] <Maria Schiewe> Abena: Der Kompass gibt den Rahmen vor, die lang- und mittelfristigen Ziele müssen erreicht werden. Wenn wir von den GF eine Quartalsplanung bekommen, dann schaue ich bspw. für mein Ressort, ob es auf diese Ziele hinarbeitet.

[20:41] <Abena> Michail Jungierek:wo findet man die denn ?

[20:41] <Sicherlich> MC_: sorry, aber ich kann dir nicht folgen. du hüpfst zwischen es gibt keine visionen zu die visionen sind gar keine zu die ziele sind doof ...

[20:41] <SVL-1_> DaBPunkt, das habe ich aber überlesen - bin noch ein paar Takte älter als Achim :-) o.O

[20:42] <Sicherlich> SVL-1_: hast du einen bart?

[20:42] <Necrophorus> manchmal

[20:42] <MC_> Sicherlich: du hast es doch erfasst. Nur daß du alles zusammen wirfst - dabei sind es unterschiedliche Anstriche

[20:42] <SVL-1_> jepp - siehe Foto auf meiner Benutzerseite

[20:42] <Necrophorus> aber die Idee ist cool, die Macht in den Konzentrationspunkt südlich von Köln zu ziehen

[20:42] <Abena> Maria Schiewe: dann nochmal genau... wo finde ich diese quartalsberichte der GF. und welche Planung richtet sich an dein Ressort und an die anderen? können wir das auch vor der MV schriftlich bekommen, sollte ja vorliegen

[20:43] <Maria Schiewe> Die Quartalsplanung der GF geht meines Wissens nicht nach draußen.

[20:43] <DerHexer> wird es eine Aussprache mit dem aktuellen Vorstand geben?

[20:43] * Sicherlich steigt aus der disk. mit MC_ aus - jetzt werfe ich plötzlich was zusammen - ich war mir sicher, dass es andersrum ist ... soll mir recht sein

[20:43] <Necrophorus> Die Quartalsberichte werden doch regelmäßig von Pavel veröffentlicht

[20:43] <Sebastian Moleski> die quartalsplanung liegt dem vorstand vor, es gibt moantliche bereicht des geschäftsführers

[20:43] <Sebastian Moleski> berichte

[20:43] <Maria Schiewe> Die Quartalsberichte stehen im Blog.

[20:43] <Abena> Maria Schiewe: die MV sollte ja wohl kein draußen sein, oder?

[20:44] <MC_> DerHexer: die wird es sicher geben

[20:44] <Sebastian Moleski> DerHexer: ja

[20:44] <Michail Jungierek> sogar monatsberichte der GF stehen im Blog

[20:44] <Sebastian Moleski> üblicherweise nach berichten und vor der entlastungsabstimmung

[20:44] <fossa> das sind diese kuchendiagramme, gell?

[20:44] <Sebastian Moleski> die monatsberichte? nein

[20:44] <Abena> Michail Jungierek: bei den Monatsberichten im Blog kann ich leider bisher nicht so wirklich einen Bezug zum Kompass 2020 herstellen.

[20:44] <Sebastian Moleski> http://blog.wikimedia.de/2010/03/01/bericht-aus-der-geschaftsstelle-februar-2010/

[20:45] <Martina> Die Blog-Berichte sind Ergebnisberichte. Ein Abgleich mit den ursprünglichen Panungen findet dort (verständlicherweise) nicht statt. Wie bekommen die Mitglieder hierzu einen Überblick?

[20:45] <Sebastian Moleski> Abena: daran wird noch gefeilt

[20:45] <Stepro> Meine Frage ist vermutlich in der wichtigen Bartdiskussion untergegangen, daher versuche ich es nochmal:

[20:45] <Stepro> Stehen bereits spezielle Tagesordnungspunkte für die MV fest, abseits der verpflichtenden Punkte wie Wahlen, Tätigkeitsberichte usw?

[20:45] <Sebastian Moleski> schließlich gibt es den kompass auch erst seit diesem jahr

[20:45] <Sebastian Moleski> Stepro: nein

[20:45] <Stepro> Sebastian: Danke.

[20:45] <Sebastian Moleski> Stepro: was schwebt dir vor?

[20:46] <Sebastian Moleski> Martina: die planungen gehen aus dem Kompass 2020 hervor sowie unseren berichten auf der MV

[20:46] <DaBPunkt> Stepro: erfahrungsgemäss schaffen wir gerade so die Pflichtpunkte....

[20:46] <Sebastian Moleski> da fehlt aber noch einiges

[20:46] <Sebastian Moleski> es gibt also verbesserungspotenzial

[20:46] <Harald Krichel> wir haben ja diesmal einen ganzen Tag

[20:47] <DaBPunkt> Harald Krichel: den hatten wir sonst auch (Ausnahem: letztes Jahr)

[20:47] <Abena> Sebastian: die Berichte der Geschäftsstelle sind ja recht nett, dennoch, wo ist der Bezug zum Kompass 2020? Aber das können wir auch gerne auf der MV bereden.

[20:47] <Michail Jungierek> Abena: sicherlich steht im aktuellen Bericht kein expliziter Bezug zum Kompass, die erwähnten Aktivitäten zeigen diesen aber deutlich

[20:47] <Sicherlich> Sicherlich

[20:47] <Maria Schiewe> Beispiel aus dem jetzigen: „In Anlehnung an den Kompass 2020 sind, wie bereits berichtet, neben dem Tagesgeschäft für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit der Ausbau von Medienkooperationen vorgesehen:“

[20:47] <Sebastian Moleski> das meinte ich vorhin mit "noch nicht ausgefeilt"

[20:47] <Stepro> sebmol, DaBPunkt: Die Frage war rein informativ. Ich kenne von anderen MVen, dass auch inhaltliche Schwerpunkte behandelt werden.

[20:47] <Sebastian Moleski> das passiert wohl in den anträgen

[20:48] <Sebastian Moleski> vorausgesetzt, es werden gute gestellt

[20:48] <Sebastian Moleski> der vorstand wird auch wieder ein paar einbringen

[20:48] <Sebastian Moleski> wie schon letztes jahr

[20:48] <Abena> Maria Schiewe: der ausbau von Medienkooperationen ist doch der JOB einer Pressesprecherin, oder? was hat das mit dem Kompass zu tun, nur weil es doch zufällig drinsteht. Dann haben wir das ziel ja schon erreicht.,

[20:49] <fossa> tach Church_of_emacs_

[20:49] <Church_of_emacs_> hi

[20:49] <MC_> ne - die Pressesprecherin organisiert ja Veranstaltungen wie die Zedler-Medaille

[20:49] <Sebastian Moleski> der job aller mitarbeiter ist es, die gesetzten ziele zu erfüllen und projekte durchzuführen

[20:49] <Sebastian Moleski> kompass ist kein zusatz

[20:50] <Sebastian Moleski> Catrin organisiert auch nicht wieder die Zedlermedaille, u.a. dafür wurde Anfang des Monats Nicole eingestellt

[20:50] <fossa> WTF sind die Ziele von Kompass 20/20, da ist Angela Merkel ja konkreter

[20:50] <DaBPunkt> Sebastian: Mit Ausnahme von Beamten ist das der Job jedes Mitarbeiter auf diesem Planeten ;)

[20:50] <Abena> Sebastian: wird es auf der MV einen Bericht zu den Projekten geben, der sich mit der Kosten-Nutzen-analyse beschäftigt ?

[20:50] <Martina> Sebastian: die Planungen im Kompass 2020 sind Absichten, weit entfernt von der operativen Umsetzung. insofern ist ein Abgleich zwischen Planung und Zielerreichung nicht möglich. Ich war davon ausgegangen, dass ihr innerhalb des Vorstandes deutlich konkretere Planungsziele evreinbart

[20:51] <Michail Jungierek> Martina: das haben wir ja mit der Jahresplanung und dem Etat für 2010

[20:51] <Michail Jungierek> aber eben auf der grundlage des kompasses und nicht was uns so einfällt was schön wäre in 2010 zu machen

[20:52] <Sebastian Moleski> Abena: die Berichte werden sich von der Tiefe an den vorherigen Jahren orientieren. wenn die MV hier andere schwerpunkte wünscht, dann wäre das dieses jahr eine gelegenheit, solche festzulegen

[20:52] <Michail Jungierek> u.a. auch um langfristigere ziele zu erreichen deren wirkung erst in 2012 oder 2015 ersichtlich ist

[20:52] <Abena> Michail Jungierek: wann erfahren wir denn von der Jahresplanung und dem genauen Etat 2010? doch nicht etwa erst zur MV, oder?

[20:52] <MC_> Sebastian: mit anderen Worten: ab jetzt werden die Angestellten des Vereins wirklich das tun, wozu sie angestellt sind? Würde mich ja freuen.

[20:52] <Sebastian Moleski> kosten-nutzen-analyse ist bei gemeinnütziger arbeit aber nur bedingt machbar

[20:52] <fossa> Sebastian: I take you word, kann ich das publizieren?

[20:52] <fossa> moinsen Sargo

[20:52] <Abena> fossa: dann wirst du wohl einen MItgliedsantrag stellen, oder hast du schon?

[20:52] <Martina> Michail Jungierek: ja klar. nur: wie erfahre ich von diesen konkreten (!) Zielvereinbarungen und operativen Maßnahmen im jeweiligen zeitabschnitt. nur so sind doch ein realer Soll-Ist-Abgelich und eine Nachsteuerung möglich.

[20:53] <Sebastian Moleski> Abena: der etat 2010 wurde bereits auf dem blog veröffentlicht

[20:53] <Abena> Sebastian: das ist kein Etat

[20:53] <fossa> Abena: hab ich schon, aber nach SVL-1_ :-P

[20:53] <Sebastian Moleski> was fehlt dir?

[20:53] <Sebastian Moleski> konkrete erwartungen zu kommunizieren hilft dabei, dass sie auch erfüllt werden

[20:53] <Martina> genau

[20:54] <Abena> Sebastian: schau in die Mickeywedium. die ist bei den Zahlen schon konkreter.

[20:54] <Michail Jungierek> Martina: zB http://blog.wikimedia.de/2010/01/14/der-haushaltsplan-2010/

[20:54] <Sebastian Moleski> im vergleich zu den vorjahren haben wir zunehmend mehr veröffentlicht

[20:54] <fossa> Sebastian: Wartburgs fahren besser als Trabants

[20:54] <Abena> Was kosten die Räume des Chaptersmeetings, wieviel kostet das Personal zur Planung, .... ein Gesamtbetrag ist wichtig, dabei sollte es jedoch nicht bleiben aus meiner sicht

[20:54] <Sebastian Moleski> aber das ist bisher nicht von konkreten erwartungen geprägt, die z.b. aus der mitgliederversammlung kommen

[20:55] <Abena> Sebastian: aus der Mitgliederversammlung können nur konkrete erwartungen kommen, wenn man eine Abhält

[20:55] <fossa> Sebastian: ich war bei den Gruenen, und die hatten schon schlechte Geschaeftsberichte

[20:55] <Sebastian Moleski> das tun wir jedes jahr

[20:55] <Sebastian Moleski> dieses jahr am 8. mai

[20:56] <Martina> Michail Jungierek: sorry, mit solchen groben zahlen dürfte ich niemals arbeiten. mir würde sofort das stichwort "konkretisierung der zuwendungszwecke" um die ohren gehauen. mit ziemlich klaren kennzahlen. und das obwohl ich in einem weitaus graswurzeligeren Laden abreite als dem WMD

[20:56] <Abena> Sebastian: die letzte war leider vor einem Jahr. seid her ist sehr viel wasser an uns vorbei geflossen. Stepro hatte nach einer Tagesordnung gefragt. wieviel raum lasst ihr der Aussprache mit dem Vorstand ?

[20:56] <Necrophorus> mmh, langsam wirds öd - ich gehe mal anspruchsvolles tun und gloptz TV

[20:56] <Sebastian Moleski> Abena: es gibt soviel raum, wie die MV haben möchte

[20:57] <Necrophorus> viel Spaß noch

[20:57] <MC_> konkrete Erwartungen formulieren hilft? Na gut, ich möchte, daß WMD wieder das tut, wozu es da ist. Projekte zur WP und dem freien Wissen zu fördern, acuh wenn diese sich nicht dem Verein unterordnen. Denn davon steht nichts in der Satzung. Ich rede von Skillshare, ich rede von einem Projekt, das ich im November bei Pawel angefragt habe und das bis heute maximal in der Schwebe hängt, wohl...

[20:57] <MC_> ...aber eher tot ist. Ich sehe irgendwelche Kompasse, aber in der Praxis sehe ich immer wieder Versagen. Das Geld wird lieber platt gesessen, statt es mMn satzungsgemäß zu verwenden. Und das halte ich für Mist. Und das ärgert mich derzeit maßlos. Und darum bin ich derzeit so unglaublich unzufrieden!

[20:57] <DaBPunkt> bye necro

[20:57] <SVL-1_> salü achim

[20:57] <Sebastian Moleski> MC_: der eindruck, dass geld plattgesessen würde, ist nicht zutreffend. wir der bericht 2009 zeigen wird, haben wir auch 2009 unsere mittel vollumfänglich verwendet

[20:57] <Martina> MC_: Skillshare ist alles andere als tot

[20:58] <MC_> Martina: ich sage nicht, daß Skillshare tot ist - mein Projekt ist es

[20:58] <MC_> Daß Skillshare trotz des Vereines super lebt weiß ich

[20:58] <SVL-1_> seufz

[20:58] <Abena> MC_: skillshare hat beinahe 100 INteressenten...

[20:58] <Sebastian Moleski> und wird vom verein substanziell unterstützt

[20:59] <MC_> da kann man streiten

[20:59] <fossa> und finanziell?

[20:59] <Michail Jungierek> auch

[20:59] <Sebastian Moleski> fossa: substanziell mit finanzen und personal

[20:59] <Abena> Sebastian: das Geld (5000 EUR von max 55.000) ist vor wenigen Wochen eingegangen.

[20:59] <fossa> mit wieviel und warum und aufgrund wessen entscheidung?

[21:00] <Sebastian Moleski> der vorstand war sich einig, dass diese veranstaltung förderungswürdig ist

[21:00] <Sebastian Moleski> und zwar außerhalb des normalen haushaltsplans

[21:00] <Abena> fossa: skillshare hat 5000 EUR vom Verein bekommen. Diese dürfen frei für Skillshare 2010 verwendet werden.

[21:01] <Martina> es kursiert der verdacht, dass der verein das projekt erst für förderwürdig hielt, als es quasi auch ohne ihn schon stand

[21:01] <Abena> Sebastian: der "normale Haushaltsplan" hat doch auch noch einen Überschuss in 2009 in Höhe eines 3 steligen Betrages erwirtschaftet, wenn ich mich nicht irre

[21:01] <Alice Wiegand> Martina: nein, das ist gewiss nicht so

[21:01] <Michail Jungierek> also rund 1000 euro oder was meinst du

[21:01] <Sebastian Moleski> 3 stelliger betrag?

[21:01] <DaBPunkt> 3-stellig? SO viel Geld?

[21:01] <Necrophorus> max 999

[21:01] <fossa> Alice Wiegand: kannst du das belegen?

[21:01] <Necrophorus> cool !

[21:01] <Harald Krichel> Haushaltspläne erwitschaften keinen Überschuss

[21:02] <DerHexer> ich denke, 6 war gemeint ... eins drüber

[21:02] <Abena> e-stellige tausender, jungs. mitdenken

[21:02] <Sebastian Moleski> also am ende jeden jahres ist immer viel geld auf dem konto

[21:02] <Alice Wiegand> fossa: nein, ich sammle keine chatprotokolle

[21:02] <Sebastian Moleski> deswegen sieht es bei oberflächlicher betrachtung des berichts immer so aus, als würden wir auf viel geld sitzen

[21:02] <Alice Wiegand> es gab mehrfach gespräche und diskussionen im vorstand

[21:02] <Abena> Alice Wiegand: wollen wir darüber wirklich sprechen?

[21:02] <Alice Wiegand> die förderwürdigkeit wurde dabei nicht in frage gestellt

[21:03] <fossa> Alice Wiegand: viellicht ein Problem, [[Transparency International]] lacht sich sicher nen Ast ab

[21:03] <natlinky> http://de.wikipedia.org/wiki/Transparency_International

[21:03] <Sebastian Moleski> man muss dabei aber bedenken, dass wir bisher unsere abhängigkeit vom herbstfundraiser nicht lösen konnten

[21:03] <Sebastian Moleski> und damit das geld immer auch bis november reichen muss

[21:03] <Sebastian Moleski> des nächsten jahres

[21:03] <Abena> Sebastian: das ist sicherlich richtog

[21:03] <Sicherlich> Sicherlich:

[21:03] <Liesel> sebmol ändert doch das geschäftsjahr

[21:03] <Sebastian Moleski> das haben wir schon überlegt

[21:03] <DaBPunkt> Sebastian: Ich werde dieses Jahr den Antrag stellen, das Geschäftsjahr zu verschieben - damit sich das Problem lösen

[21:04] <Sebastian Moleski> das problem ist, dass zum nachweis der gemeinnützigkeit das kalenderjahr maßgeblich ist

[21:04] <Sicherlich> welches problem? das es komisch aussieht?

[21:04] <Sebastian Moleski> wir können ein anderes geschäftsjahr haben, müssen dann aber trotzdem nach kalenderjahr berichten

[21:04] <DaBPunkt> Sicherlich: ja - und das das Finanzamt irgendwann mal blöde Fragen stellen könnte

[21:04] <Sicherlich> DaBPunkt: siehe sebmol

[21:04] <Sebastian Moleski> wir haben das bereits geprüft

[21:04] <Sebastian Moleski> weil es tatsächlich sinnvoll wäre, wenn es ginge

[21:05] <Sicherlich> DaBPunkt: und das Finanzamt sollte in der lage sein eine bilanz/GuV richtig zu lesen ... (hoffe ich zumindest, bin aber nicht immer sicher :D )

[21:05] <Stepro> Sebastian: Ich fände es unfair und auch nicht zielführend, Fragen erst überraschend zur MV zu stellen. Daher hier meine pers. Fragen mal vorab:

[21:05] <Stepro> 1) Wie weit sieht sich WMDE als Chapter der Foundation, und interessiert sich für Foundation-Interessen in Dtl.? (z.B. bei massenweise illegaler Weiternutzung, Verletzung von Markenrechten usw.)

[21:05] <Stepro> 2) Inwieweit wird an der Verzahnung der einzelnen deutschsprachigen Schwesterprojekte gearbeitet, bzw. was ist dort außerhalb von Presse- und Lobbyarbeit noch geplant?

[21:05] <Stepro> 3) Bei Mitgliedsanträgen wird abgefragt, in welchem Projekt man vorwiegend tätig ist. Hier würde mich eine Statistik interessieren, wieviel Vereinsmitglieder welches Projekt angegeben haben.

[21:05] <Sicherlich> Sebastian: ich sehe den sinn ehrlich gesagt nicht, aber da es eh nix bringen würde wohl eine müßige disk

[21:05] <Martina> ich erinnere mich an unmut in der community, nachdem Anfang 2009 viel geld übrig war udn keine klaren ziele, worfür es in 2009 eingesetzt werden soll. das sollte ncih allzu häufig passieren

[21:06] <Abena> Sebastian: wo genau liegt das problem mit dem Kalenderjahr und dem Fundraising-Hoch zum Jahresende...? Die Planungssicherheit kann ja wohl kaum ausschlaggebend sein wenn man einen Betrag zum ende des Jahres auf dem Konto behält, der das gesamte Personal noch ein weiteres Jahr finanzier, selbst ihne Fundraisingerfolge

[21:06] <Michail Jungierek> Martina: genau daran haben wir die letzten monate gearbeitet :-)

[21:06] <DaBPunkt> Martina: Anfang das Jahres ist IMMER viel geld da - einfach weil wir im Dezember das ganze Geld einnehmen

[21:06] <Sicherlich> Martina: so gesehen war das geld nicht "übrig" - es ist ja quasi erst angekommen :D

[21:06] <Sebastian Moleski> Martina: wir hatten anfang 2009 einen sehr genauen plan, wofür das geld ausgegeben werden sollte

[21:07] <Liesel> und viel Geld weckt begehrlichkeiten

[21:07] <Sebastian Moleski> es gab auch 2009 einen haushalt

[21:07] <Alice Wiegand> der haushaltsplan steht jeweils zu beginn des kalenderjahres

[21:07] <Sebastian Moleski> ich muss leider los

[21:07] <Martina> Anfag diesen jahres ist mtmaßlich NOCH MEHR geld da, darin sähe ich ein Problem sofern es nicht klar für bestimtme vorhaben in 2010 verplant ist

[21:07] <Michail Jungierek> es gibt seit 2008 einen haushalt

[21:07] <MC_> in dem unter anderem ein großer Betrag für die Academy aufgeführt war, wenn ich mich recht erinnere

[21:07] <Maria Schiewe> Stepro 3) können wir bei Henriette anfragen.

[21:07] <Sebastian Moleski> Stepro: magst du die fragen noch einmal an vorstand@wikimedia.de schicken?

[21:07] <Sebastian Moleski> damit sie nicht untergehen

[21:08] <Sebastian Moleski> gute nacht euch allen

[21:08] <Sebastian Moleski> vielen dank fürs mitmachen

[21:08] <Stepro> Gern, kein Problem.


« zurück