Forschung und Entwicklung

Aus Wikimedia Deutschland
Wechseln zu: Navigation, Suche


Wikidata-logo.png

Wikidata - Die Zukunft der Wikipedia

Wikidata ist eine offene Datenbank für das Wissen der Welt. Sie kann frei bearbeitet werden. Das erste Ziel des Projekts ist es, die mehr als 280 Sprachversionen von Wikipedia mit einer einzigen gemeinsamen Datenquelle auszustatten. Damit können weltweit die Daten der Artikel in allen Sprachen der freien Enzyklopädie ergänzt werden.


Eine Datenbank - Freie Nutzung

Wikidata verwaltet Daten an einem Ort, macht sie aber überall verwendbar. Beispielsweise kann das Geburtsdatum einer Persönlichkeit in allen Sprachversionen von Wikipedia verwendet werden, sobald es in Wikidata hinterlegt ist. Darüber hinaus ist das Datum auch außerhalb von Wikipedia frei verwendbar, so wie alle Informationen in Wikidata.

Wikidata hat zum Ziel, sowohl die Gemeinschaft der Wikipedia-Autoren als auch Dritte zu unterstützen, die eine umfangreiche Quelle gepflegter Daten nutzen wollen. Das Projekt soll den Arbeitsaufwand für Datenpflege verringern und den kleineren Sprachausgaben der freien Enzyklopädie helfen. Der verringerte Aufwand zeigt sich neben der zentralen Datenspeicherung auch noch auf andere Weise: Wikidata wird die automatische Erstellung von listen ermöglichen. Damit ist es nicht mehr nötig, Listen per Hand zu erstellen. Außerdem kann Wikidata den Ausbau kleinerer Versionen der Enzyklopädie durch die Bereitstellung von Daten unterstützen. Artikel zu schreiben wird einfacher, wenn Grundinformationen schon vorhanden sind, bevor der erste inhaltliche Satz geschrieben ist. So können Artikel um Daten herum aufgebaut werden.

Indem auf die Arbeit von zahlenmäßig großen autorengemeinschaften zurückgegriffen werden kann, haben Autoren kleinerer Communitys zusätzlich mehr Spielraum für die Verbesserung von Artikeln.


Die Partner hinter Wikidata

Die Entwicklung von Wikidata wird durch Wikimedia Deutschland geleitet. Der gemeinnützige Verein ist Teil der internationalen Wikimedia-Bewegung. Er wurde 2004 als erste Länderorganisation der Wikimedia Foundation gegründet, die Wikipedia und deren Schwesterprojekte betreibt. Heute gibt es 40 Länderorganisationen in der Wikimedia-Bewegung, die Freiwillige in der ganzen Welt bei ihrer Arbeit unterstützen.

Wikimedia Deutschland stellt für die Entwicklung von Wikidata ein eigenes Team. Die Entwicklung des ersten neuen Wikimedia-Projekts seit sechs Jahren ist durch die finanzielle Unterstützung des Allen Institute for Artificial Intelligence [ai]2, der Gordon and Betty Moore Foundation, Google, Inc. sowie Yandex gesichert.

Nach Abschluss der Entwicklung von Wikidata übergibt Wikimedia Deutschland das Projekt für den Betrieb an die Wikimedia Foundation.


Mitmachen!

Das Wikidata-Team freut sich über Anregungen, Hilfe und den Austausch mit Interessierten:


  • Programmiercode schreiben...
  • An technischen Diskussionen teilnehmen (Datenmodelle und Ähnliches)...
  • Daten hinzufügen oder bearbeiten, sobald Wikidata online ist...
  • Dabei helfen, Wikidata in die verschiedenen Wikipedia-Sprachversionen zu integrieren (technisch wie praktisch)...


Weitere Informationen und alles über die verschiedenen Möglichkeiten, selber zum Projekt beizutragen, sind auf http://wikidata.org zu finden.


Ansprechpartner


Mit Fragen zu Wikidata können Sie sich an Lydia Pintscher unter wikidata@wikimedia.de wenden.


« zurück

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Verein0
Verein
Informieren
Spenden
Werkzeuge