Team Communitys

Aus Wikimedia Deutschland
Wechseln zu: Navigation, Suche


Im Team Communitys werden alle Maßnahmen und Programme zusammengefasst, die der direkten Unterstützung von aktiven Mitgliedern der Wikimedia-Community dienen. Im Vordergrund stehen zwei Aspekte: zum einen der Förderbedarf, den Freiwillige direkt an den Verein herantragen, zum anderen die Entwicklung von Angeboten, mit denen neue Interessenten für Förderungen gewonnen werden können. Der Bereich legt seinen Schwerpunkt auf Beteiligte an den Wikimedia-Projekten, unterstützt aber prinzipiell auch andere Förderer der Idee Freien Wissens. Neben Stipendien, Akkreditierungshilfen oder Rechercheunterstützung stehen zum Beispiel im Ideenwettbewerb WissensWert Förderungen für externe Projekte zur Verfügung.



WikiConvention

WikiConvention

Die dritte WikiConvention (WikiCon), das Treffen der Communitys der deutschsprachigen Wikipedia und ihrer Schwesterprojekte, fand vom 22. bis 24. November 2013 im Karlsruher Institut für Technologie statt.

Die WikiCon richtet sich an Wikipedianer und Wikimedianer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, verspricht aber auch interessierten Newbies einen Einblick in die Projekte. Ein ganzes Wochenende bietet Zeit und Raum für Workshops, Vorträge, Diskussionsrunden und Exkursionen, die mit, durch und für die Teilnehmer gestaltet werden. Nachdem auf der ersten WikiConvention im September 2011 in Nürnberg rund 170 Teilnehmer zusammenkamen, erhielt die WikiCon 2012 eine Neuauflage. In der Stadt Dornbirn bot sich die Fachhochschule Vorarlberg als geeigneter Austragungsort an.

Weitere Informationen über die WikiConvention finden Sie hier


Veranstaltungen

Wikimania Logo

Wikimedia Deutschland organisiert und fördert unterschiedliche Veranstaltungen, die sich mit den Wikimedia-Projekten beschäftigen, die Gemeinschaften dieser Projekte weltweit vernetzen, oder sich wissenschaftlich mit ihnen auseinandersetzen. So veranstalten wir jedes Jahr die Wikimedia Conference in Berlin, wo sich Vertreter der Wikimedia-Landesorganisationen treffen können, um über die Zukunft der Wikimedia-Bewegung zu beraten. Auch das größte internationale Treffen der Gemeinschaft freiwilliger Mitarbeiter - die jährlich in einem anderen Land stattfindende Wikimania - wird von uns unterstützt. Dabei vergibt Wikimedia Deutschland Stipendien an engagierte Freiwillige, um ihre Teilnahme an diesem Treffen zu ermöglichen.

Darüber hinaus fördern wir Redaktionstreffen innerhalb der deutschsprachigen Wikipedia, beteiligen uns an wissenschaftlichen Konferenzen wie der Free Culture Research Conference, aber auch an kritischen Diskussionen wie beispielsweise im Rahmen der Konferenz CPoV (Critical Point of View). Schließlich leisten wir mit der regelmäßig abgehaltenen Wikipedia Academy einen Beitrag zur Annäherung von Wikipedia und Wissenschaft.

In den Räumen der Geschäftsstelle in Berlin gibt es die Möglichkeit, auch kurzfristig unkompliziert Veranstaltungen für Freies Wissen durchzuführen.


Literaturstipendium

Literaturstipendium Logo

Für die Mitarbeit an der Wikipedia auf hohem Niveau ist der Zugang zu seriöser und zuverlässiger Literatur einer der wichtigsten Faktoren. Insbesondere Fachbücher, aber auch DVDs oder CDs, Zugriffe Einzelner auf spezielle Literatur-Datenbanken oder viele andere Medien, die zitierfähig und zum Ausbau größerer Themenfelder ergiebig sind, sind hier von großem Nutzen. Zugleich aber können sie im Extremfall Preise von mehreren hundert Euro erreichen.

Zur Verbesserung der Wikipedia ist es daher eine wirksame Maßnahme, wenn die Anschaffung solch hochwertiger Literatur für Autoren übernommen wird. Dies ist die Absicht der Literaturstipendien von Wikimedia Deutschland und Wikimedia Österreich.

Weitere Informationen über die Literaturstipendien finden Sie hier.


Redaktionstreffen

Redaktionstreffen Logo

Redaktionen, Portale, Projekte – sie sind wichtige Infrastrukturen der Fachbereiche in der Wikipedia. Qualitätssicherungen werden koordiniert, Konventionen entstehen, Standards werden formuliert, es wird gemeinsam recherchiert, gearbeitet und diskutiert. Es hat sich gezeigt, dass die persönliche Begegnung von Redaktionsmitarbeitern sehr motivierend und produktiv ist.

Das möchte Wikimedia Deutschland mit diesem Programm unterstützen. Mit dem Förderprogramm „Redaktionstreffen“ unterbreiten wir den Wikipedia-Fachbereichen ein neues, klarer definiertes und breiter angelegtes Angebot zur Förderung von Treffen.

Weitere Informationen über die Förderung von Redaktionstreffen finden Sie hier.


Community-Budget

Wikipedia Logo


Förderprogramm Freies Wissen

Wikimedia Logo

Zedler-Preis für Freies Wissen

Zedler-Preis Logo

Wikimedia Deutschland verleiht den Zedler-Preis für Freies Wissen. Als Nachfolger der 2010 letztmalig verliehenen Zedler-Medaille zeichnet er einmal im Jahr die Personen, Gruppen oder Projekte aus, die sich im letzten Jahr ganz besonders für Freies Wissen engagiert haben. Es ist der erste Preis im deutschsprachigen Raum, der die unermüdliche, ehrenamtliche Arbeit für Freies Wissen würdigt. Wir möchten damit zum einen die Wikipedia- und Wikimedia-Community ehren, aber gleichzeitig auch die Aufmerksamkeit auf andere Initiativen lenken, die sich für unsere Mission zur Verbreitung, Sammlung und Erstellung Freien Wissens einsetzen. Außerdem hoffen wir, mit der Vorstellung der Kandidaten und Gewinner zur Nachahmung des Einsatzes für Freies Wissen anzuregen, und möchten alte und neue Zielgruppen für unser Anliegen aktivieren. Verliehen wird der Preis in drei Kategorien: Wikipedia-Artikel des Jahres, Community-Projekt des Jahres und Externes Wissensprojekt des Jahres.

Weitere Informationen zum Zedler-Preis finden Sie hier.


Ansprechpartner

Bei Fragen zum Thema "Freiwillige und Ehrenamt" können Sie sich an das Team Communities wenden.
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Verein0
Verein
Informieren
Spenden
Werkzeuge